Freitag | 24. April 2020 | 20:00 Uhr

Rhein-Mosel-Halle Koblenz


JAMINA GERL · KLAVIER

© Tobias Vollmer

 

Rezital · Gesprächskonzert

 

Bereits mit 15 Jahren wurde die gebürtige Bonnerin als Vollstudentin an der Hochschule für Musik und Tanz Köln aufgenommen. Nach Abschluss des Diplomstudiengangs „künstlerische Instrumentalausbildung“ wurde sie 2009 Schülerin des russischstämmigen Pianisten und Dirigenten Eduard Zilberkant und setzte ihre akademische Ausbildung mit einem Vollstipendium an der University of Alaska in den USA fort. Wettbewerbserfolge und zunehmende Konzertengagements führten sie bald nach Großbritannien, Amerika, Italien, in die Schweiz sowie nach China und Japan in renommierte Konzertsäle: New Yorker Steinway Hall, Carnegie Hall, Tonhalle Düsseldorf, Beethoven-Haus Bonn. Radio- und TV-Produktionen entstanden beim mdr, WDR und Deutschlandfunk Kultur. Ihr Orchester-Debüt mit dem 3. Klavierkonzert von Rachmaninow wurde von der New Yorker Presse als „Triumph für alle Beteiligten“ gefeiert.

L. van Beethoven
9 Variationen über einen Marsch von E. C. Dressler WoO 63

L. van Beethoven
Klaviersonate WoO 47 Nr. 2 f-Moll

L. van Beethoven
Präludium durch alle Dur-Tonarten für Klavier op. 39 Nr. 1 C-Dur

A. Reicha
Etudes op. 30 Nr. 10

L. van Beethoven
Zwei Stücke für Klavier WoO 51

L. van Beethoven
Sonate op. 2 Nr. 1 f-Moll